25 Sep
2016 by Phil

Traurig: GTA V hat mehr in-game Webseiten als Nordkorea in der echten Welt

koreawebsite
Kurzzeitig gab es im Nordkoreanischen “Internet” eine Sicherheitslücke, so dass die Aussenwelt mitbekam, was für Nordkoreanischen Webseiten es überhaupt gibt. Insgesamt sind es 28 Stück.
Wenn man das eigene Surfverhalten studiert, besucht man wahrscheinlich ja auch nicht mehr als 28 Webseiten regelmässig. Trotzdem: In GTA 5 gibt es 83 fiktive Webseiten die man im Game besuchen kann. Das ist schon ein bisschen traurig, dass in einem Game mehr Webseiten existieren als für ein ganzes Land. Mal abgesehen, von all den anderen traurigen Dinge in Nordkorea.
via

22 Sep
2016 by Phil

Und da war noch der Versteckis-Fail-Hund

versteckisfailhund
Ich dachte, Hunde seien schlauer… Oder es ist alles nur gestellt.

via

18 Sep
2016 by Phil

Flohwalzer heisst in Japan “Ich bin auf die Katze getreten”. Es gibt auch einen Remix.

nekofunjatta
Den Flohwalzer (in der Schweiz auch Kotelett-Walzer), der in meiner Schulzeit auf jedem rumstehenden Klavier stundenlang gespielt wurde, ist wohl ein weltweites Phänomen. Wer jetzt nicht weiss, wovon ich rede, soll sich einfach dieses Video schnell anschauen, dann wird alles klar:

Das “Lied” heisst gemäss Wikipedia in vielen Ländern auch anders. Von “Eselsmarsch” über “Kleine Äffchen” bis zur “Polka der Dummköpfe” ist da einiges dabei.
In Japan wurde das Lied relativ früh mit einem Text versehen und heisst “Ich bin auf die Katze getreten”.

In der Beschreibung findet ihr den Songtext(sehr hochstehend) inkl. englischer Übersetzung.
Jetzt gibts eine neue Version des Liedes. Finanizert vom japanischen Lieferdienst Yamato, dessen Logo eine schwarze Katze ist. Den Track finde ich nur mässig, aber das Video nimmt dann doch gewisse WTF?-Züge an.

via

13 Sep
2016 by Phil

Farben in Makro und Timelapse

farbeninmakro
Schon wieder Makroaufnahmen. Ist halt eben noch schön fürs Auge. Nach den Pillen und dem Eis, jetzt einfach mal Farben. Sieht zum Teil aus wie ganze Planetensysteme die kollidieren und so. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt…

via

11 Sep
2016 by Phil

Journalismus Fail

20mindigitaljournalismusfail
Ist ja OK, wenn 20Minuten auch bisschen was aus der digitalen Internetwelt berichten will. Genau dort ist aber die Quellenüberprüfung umso wichtiger. Wenn ansonsten über Weltgeschehen berichtet wird, hat der Leser das Gefühl, dass das was er liest auch ernst zu nehmen ist. Wenn er dann so einen Digital-Newsartikel liest, geht er natürlich davon aus, dass auch das seriös recherchiert ist.
Im Artikel steht klar ein Reddit-Post als Quelle drin und ist sogar verlinkt.
20mindigitaljournalismusfail2
Im Text distanziert man sich zwar ein bisschen, in dem man nur immer die Worte des Redditors zitiert, aber der Titel des Artikels spricht eine andere Sprache.
Folgt man dem Link, wird einem schnell klar, dass der Screenshot auf dem die ganze “Anschuldigung” basiert, ein Fake ist. In den Kommentaren witzeln die User sogar darüber, dass auch andere Medien darauf reingefallen sind.
Sogar in den 20 Minuten Kommentaren wird darauf hingewiesen, dass die Story so nicht stimmt. Trotzdem wurde am Artikel nichts verändert.
Ich finde, auch wenn man eine Gratiszeitung ist, hat man eine gewisse Richtigkeits-Verantwortung. Die wird offenbar bei 20 Minuten nicht so ganz wahrgenommen…

7 Sep
2016 by Phil

Die wohl (zurzeit) berühmteste Kreuzungswebcam

KreuzungWebcam
Da gibt es diese Webcam an einer Kreuzung in der Stadt Jackson Hole. Ist wirklich eine ganz normale Kreuzung und eine ganz normale Webcam.
Aus welchem Grund auch immer, schauen sich zurzeit über 2000 Personen die Kreuzung live an und kommentieren dazu, was gerade passiert.


(Für die Live-Kommentare den Webcamstream auf Youtube anschauen)

Ja, ich hatte jetzt die Webcam auch grad einige Minuten auf dem zweiten Bildschirm offen und habe mit einem Auge geschaut, wie alle schreiben: “car”, “bus” e.t.c. Bedenklich. Aber irgendwie dann doch auch nett, wie sich die Welt mit einer Kleinstadtwebcam im Internet beschäftigen kann.

KreuzungWebcam2
Bilder von Nerdcore.

4 Sep
2016 by Phil

Sich auflösendes Eis in Makro und Timelapse

EisMakro
Nachdem sie die sich auflösenden Pillen makromässig aufgenommen haben, haben die Typen von Macro Room dasselbe mit Eis gemacht. Ist ein bisschen weniger spekatkulär, da im Gegensatz zu Pillen wahrscheinlich jeder schon mal ein Eis schmelzen gesehen hat. Aber ist halt schön gefilmt und ich werde das nächste Woche gleich mal mit dem ganzen Eissortiment der Migros ausprobieren. Möglicherweise.

via

30 Aug
2016 by Phil

Rostentfernung per Laser – Teil 2

LaserRostEntfernung2
Ich hatte die Rostentfernung per Laser hier schon mal. Aber das ist einfach so gut, dass ich dieses Video hier auch noch haben will. Und so eine Laserpistole will ich sowieso (hörst du, Weihnachtsmann!?) auch.