Archiv für die Kategorie ‘Sound’

17 Jun
2014 by Phil

OK Go – Optische Täuschungen everywhere

OKGo-optical Illusions
Ich hatte ja schon fast vergessen, dass es OK Go noch gibt. Bisher habe ich wohl ziemlich jedes Video von ihnen gepostet und es soll auch weiterhin so bleiben.
Das Video zum Track “The Writing’s On the Wall” ist voller optischer Täuschungen und entsprechend anstrengend anzuschauen fand ich. Der Song selbst ist… ach, der interessiert gar nicht so. Hauptsache ein neues Video.

via

19 May
2014 by Phil

When Will The Bass Drop? – DJ-Kultstatus-Parodie

Drop The Bass

Ja, auch ich kann mich von einem einzelnen DJ hinreissen lassen als wäre auf der Bühne eine Liveband, die wirklich eine grosse Leistung zeigt und sich abrackert um das Publikum in die Ekstase zu bringen.
Ich stehe ja manchmal sogar selbst auf der Bühne und drücke 1-3 Knöpfe und muss schauen dass ich im Frauenunterwäsche-Regen nicht grad untergehe ich dabei nicht einschlafe.
Trotzdem: Dieses ganze DJ-Hype-Zeugs geht manchmal schon ein bisschen zu weit. Ganz tolles Kurzfilmchen welches auf die Situation hinweist. When Will The Bass Drop?

via

27 Apr
2014 by Phil

Shiro-A: Musik-Video-Kunst-Ding

Siro-A VideoAudioKunst
Mir gefällt diese Art von Performance sehr. Video von Bällen die irgendwie Musik erzeugen und von einem Real-Life-Menschen “aktiviert” werden. Den drogenmässigen Regenbogen-Effekt im letzten Drittel finde ich hingegen eher so naja.

Die haben auch noch mehr so ähnliches Zeug, aber das obig reizt mich jetzt am meisten mal zu kopieren :)
via

19 Apr
2014 by Phil

Happy ohne Happy und The Hardest Button to Button ohne Button

Ich hatte hier ja schon mal den Gangnam Style ohne Gangnam. Es hat unterdessen bestimmt schon viele Musikvideos ohne Musik gegeben, die ich gekonnt verpasst habe oder nicht interessant fand. Die Idee find ich aber immer noch ziemlich toll und darum hier Happy ohne Happy von Pharell Williams:

Und The Hardest Button to Button ohne Button von den White Stripes:

via

19 Mar
2014 by Phil

Shit Bushido Says

Shit Bushido Says
Ich bin musikalisch generell offen gegenüber ganz vielen Stilrichtungen. Es gibt aber auch klare Ausnahmen: Schlager und Hip Hop mit völlig-daneben-Wortwahl.
Ich finde Gesellschaftskritik OK, aber wer dafür in die verbal unterste Schublade greifen muss, disqualifiziert sich meiner Meinung nach gleich selbst.
Auf Shit Bushido Says kann man sich durch etliche Bushido-Zitate scrollen und sich fragen, was denn nun eigentlich solche Ausdrücke in Songtexts rechtfertigt. (Hint: NICHTS)
via

P.S. Zugegeben, den “Du Justin Bieber” fand ich lustig.

4 Dec
2013 by Phil

Top 68 Songs 2013 Mashup


Schon geht es wieder los mit all den Jahresrückblicken. Bisher hatte ich hier jeweils auf die “United States of Pop” vom DJ Earworm verlinkt. Diesmal darf die Pop Danthology 2013 dran glauben.
Ist teilweise gut, teilweise schlecht und bis zu einem bestimmten Grad hat es ja auch einfach nur mit den Liedern zu tun. Aber: “What does the fox say?”-Bonuspunkte.

3 Nov
2013 by Phil

Design Festa in Tokyo

Ich war heute an der Design Festa, so ein Kunst-Event wo Künstler aller Art ihre Kunst zeigen und verkaufen können.
Es war etwa 50% Grafik/Bilder, 40% Accessoires (oh schaut, auch ich habe noch einen Schlüsselanhänger aus [insert random item here] gemacht) und 10% Diverses/Weird.

DesignFesta Verkleideter Maler

DesignFesta a painting

DesignFesta another painting

DesignFesta Metallzeug

Dann war da noch die Künstlerin, der man ein Stück Stoff abschneiden konnte. Ich ging da später nochmals vorbei, aber relevant viel mehr wurde noch nicht abgeschnitten
DesignFesta Stoff abschneiden

Und dann war noch das da. Keine Ahnung was hier genau angesagt war.
DesignFesta Whatever
Viel Hentai-Zeug hatte es definitiv nicht, aber fürs Archiv hier noch ein Bild einer Frau die Raketen aus ihrer Mumu schiesst.

Habe schlussendlich zwei Elektro-Musik-Künstler namens Technoplanet getroffen und denen dann eine CD abgekauft. Zum einen weil Elektrosound, zum anderen weil der eine sich schön Mühe gemacht hat mir alles auf Englisch zu erklären (manchmal habe ich einfach keine Lust mich anstrengen zu müssen um das Japanische zu verstehen und gebe an ich könne nur Englisch) und weil ein tolles Cover!
DesignFesta Technoplanet

22 Oct
2013 by Phil

Kutiman – Thru Tokyo: Remix aus verschiedenen Instrumenten und Geräuschen in Tokyo

Kutiman Thru Tokyo
Vor 4 Jahren hat Kutiman auf thru-you.com ein Sensationelles Projekt gestartet. Er hat Youtube-Videos von all-over-the-world einfach genommen und zu neuen Tracks zusammengeschnitten. Das, mit einem ziemlich tollen Resultat.

Jetzt hat er ein neues Projekt: Er reist selbst umher und filmt an den entsprechenden Orten verschiedene Musiker und schneidet das dann wieder zusammen. Dadurch verliert es zwar so ein bisschen den Social-Media-Put-Together-Awesome-Bonus, bleibt aber nichtsdestotrotz eine supercoole Kreation!
Als erstes war er in Tokyo unterwegs (YEAH!). Weitere sollen in Zukunft folgen. Here you are:

via