Archiv für die Kategorie ‘Toys’

20 Aug
2015 by Phil

Cookoo 2 Smartwatch – Guter Ansatz, schlecht umgesetzt

Vor einigen Monaten habe ich mir meine erste Smartwatch gekauft. Die Cookoo 2.
CookooWatch

Design

Im Gegensatz zu den gängigen Smartwatches gefällt mir, dass sie “echte” Zeiger hat und auch inaktiv als normale Uhr funktioniert. Nicht wie eine Apple oder Android watch, die einfach nur ein schwarzer Fleck am Handgelenk sind, wenn gerade kein Bild angezeigt wird. Design ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde die Cookoo 2 durchaus ansprechend. Wenn man bedenkt, dass die Uhr aber nur reduzierte Smartwatchfunktionen besitzt, ist sie doch eher etwas zu gross geraten (etwa dieselbe Grösse wie die LG Watch Urban). Hier im vergleich zu meiner bisherigen Touch-Uhr:
CookooVsTissotTouchIst also schon am obersten Limit.

Akkulaufzeit

Ein grosser Vorteil der Cookoo 2: Sie hat keinen Akku, sondern wird mit zwei Batterien betrieben: Eine CR2032 für die Smartwatchfunktionalitäten und eine zweite für die Zeigeruhrzeit. Die Batterie soll zwischen 6 und 12 Monaten halten, je nach Benützung. Ist natürlich schon praktisch, wenn man die Uhr nicht jede Nacht aufladen muss.

Funktionalitäten

  • Notifications
  • Anzeige des Anrufers
  • Play/Pause/Skip Music
  • Foto auslöser
  • Activity Tracker
  • Hintergrundbeleuchtung, Vibration, Datum

Eigentlich genau das was ich brauche. Ich habe nicht vor, auf meiner Uhr eine Nachricht zu verfassen oder mit der Uhr zu reden um irgendwelche Aktionen durchzuführen. Die Musiksteuerung ist super, um mal einen unerwünschten Track zu skippen ohne das Handy zücken zu müssen.
Es reicht mir völlig zu sehen, wer mir eine Nachricht gesendet hat und was die ersten paar Wörter der Nachricht sind. So kann ich entscheiden, ob ich das Handy zücken muss oder nicht. Da kommt jetzt aber das Problem:

Was scheisse ist

Notifications sind super, aber die Absenderinformationen so wie Vorschautext gibts nur für SMS. Wer zum Teufel schreibt heutzutage noch SMS? Bei Whatsapp oder E-Mail erscheint einfach das entsprechende Notification-Icon auf der Uhr. Das nützt überhaupt nichts, denn wenn eine Nachricht reinkommt, merke ich das meistens auch schon auf dem Smartphone. Wenn ich auf der Uhr keine weiteren Infos über die Nachricht habe, bin ich gezwungen das Handy zu zücken – also dasselbe, wie wenn ich keine Smartwatch hätte.

Des weiteren werden nur spezifische Notifications angezeigt. Google Inbox wird nicht erkannt. Ich habe dem Support im Mai geschrieben und mir wurde gesagt, die Entwickler arbeiten daran. Jetzt ist der August bald vorbei und es gibt noch immer kein Update. Wenn es so schwierig ist, notifications von neuen Apps in die Watch-App zu integrieren, dann zeugt das definitiv von ziemlicher Bastelarbeit.

Fazit

Mit der derzeitigen App-Version meiner Meinung nach unbrauchbar (ausser der music skip Funktion). Es hat zwar noch eine Activity-Tracker Funktion, welche ich aber nicht aktiviert habe. Ich traue den Entwicklern nicht zu, dass die das wirklich gut hingekriegt haben.
Sobald eine neue Version verfügbar sein sollte, die auch Whatsapp und Inbox kann, werde ich meine Meinung gerne revidieren. Bis dahin ist es wie der Titel schon sagt: Guter Ansatz, schlecht umgesetzt und daher momentan nur beschränkt brauchbar.

7 Jun
2015 by Phil

Unterhosen (für Flaschen)

Flaschenunterhosen4
Wenn es so heiss ist wie an den letzten Tagen, ist es wichtig, immer genug zu trinken. Falls dies einem schwer fällt, helfen vielleicht diese Flaschenunterhosen. Da reizt einem der Griff zur Flasche schon viel mehr. NICHT.

Ich weiss ja auch nicht… kann man so in Japan kaufen. Kann man machen (muss man aber nicht).

Flaschenunterhose1

Flaschenunterhose2

Flaschenunterhose3

Flaschenunterhosen
Sieht jetzt wenn sie dran sind nicht mal besonders gut aus find ich.
via

30 May
2015 by Phil

Incredible Lego Machine 2015

IncredibleLegoMachine2015
Verglichen mit der Version von 2013 eigentlich nichts Neues. Es hat jetzt einfach noch mehr Bällchen-Maschinen und geht entsprechend auch einiges länger.

via

24 May
2015 by Phil

Bananenausstecher

ChokoBanana
Im Sommer gehe ich mal wieder 3 Wochen nach Japan. Auf die Einkaufsliste gehört (vielleicht) schon mal ein Bananenausstecher, denn Schockobananen sind schon noch ne gute Sache.

via

10 Apr
2015 by Phil

Vogelscheisseaufkleber gegen Diebstahl

Vogelscheisseaufkleber
Wer klaut schon ein Velo mit Vogelscheisse auf dem Sattel? Niemand! Also einfach diesen Vogelscheisseaufkleber drauf und man muss nicht noch am Veloschloss rumfummeln wenn man sowieso schon knapp am Bahnhof ist.

Vogelscheisseaufkleber2
via

29 Mar
2015 by Phil

Der Pachi Pachi Clappy Song.

PachiPachiClappy
Erstens: Der Pachi Pachi Clappy ist ein Tool um einhändig zu klatschen.
Zweitens: Es gibt einen Song.

via

19 Mar
2015 by Phil

Abnehmen durch Magnetring am Zehen. Oder durch Atmen

Abnehm-Ring
Kann man für 1$ kaufen. Kann man aber auch gut sein lassen.

Wear the rings on the 2 big toes. Make sure that the magnets are positioned beneath the toe and in the middle. You can go about your daily routine while the rings work at slimming you down. The secret lies in the 2 pieces of magnets which can emit 1,100 Gauss\’s magnetic force to stimulate the acupuncture points.
This will activate those areas which are normally not in use while walking, and also helps to improve sagging muscles. Washable with lukewarm water and mild detergent.

Stattdessen einfach immer schön Atmen, das hilft auch beim Abnehmen:
AtmenAbnehmen
Ist schon ein bisschen traurig, denn diese Produkte würde es ja nicht geben wenn es nicht tatsächlich auch Leute gäbe die sowas kaufen…

25 Jan
2015 by Phil

Google Cardboard – Das beste Stück Karton das ich mir je gekauft habe

GoogleKarton
Ein Karton und zwei Linsen und ein Smartphone. Mehr braucht es nicht für 3D Virtual Reality.
Klar kommt es nicht an ein für VR konzipiertes System wie Oculus Rift ran. Im Gegensatz zu Oculus welches immer noch kein Veröffentlichungstermin hat, kann man sich eine Kartonbrille aber schon jetzt zusammenfalten.
Die Cardboard-Apps zeigen schon mal, was alles so möglich sein könnte. Mitten in einem Konzert von Paul Mc.Cartney sein oder bei einem Filmtrailer im gleichen Raum wie die Akteure zu sein ist wirklich verdammt cool!
Virtuelle 3D-Fahrten durchs X-beliebige Landschaften sind auch beeindruckend, mit der Zeit dann aber auch nicht mehr so spannend.
Bei dx.com gibts die Cardboards ab 4 Dollar und für diesen Preis kann ich also allen so einen Karton nur empfehlen. Die zum Teil über 20 Euro die man bei lokalen Händlern dafür zahlen müsste sind dann schon übertrieben. Mehr als ein Spielzeug das einem kurz mal fasziniert und das Potential der Zukunft aufzeigt ist es nämlich (noch) nicht.